SiGeKo

SICHERHEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZ-KOORDINATION AUF BAUSTELLEN

Definition

Die aktuell gültige Baustellenverordung (BaustellV) regelt den Umgang mit der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz auf Baustellen.

Die BaustellV verfolgt das Ziel zu einer Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen beizutragen.
Sie nimmt den Bauherrn in die Pflicht, Maßnahmen zur Gewährleistung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu veranlassen, die bereits in der Planungsphase beginnen, in der Realisierungsphase wirken und bis in die Betriebsphase hineinreichen.


UNSERE LEISTUNGEN

... während der Planungs- und Ausführungsphase:

  • Präventiver Arbeitsschutz in der Planungsphase der Baumaßnahme
  • Koordination der Maßnahmen nach den allgemeinen Grundsätzen von § 4 Arbeitsschutzgesetz
  • Erstellung und Anpassung der Vorankündigung gemäß § 2 BaustellV
  • Ausarbeitung und Anpassung des Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Plans (SiGe-Plan)
  • Durchführung von Sicherheitsbegehungen und Teilnahme an Bauberatungen 


UNSERE ZIELE

  • Reduzierung von Gefährdungen bereits in der Planungsphase
  • Erhöhung der Sicherheit während des Baustellenbetriebs
  • Optimierung der Kosten für den Arbeitsschutz


Benötigen Sie weitere Informationen zur Umsetzung der Baustellenverordnung für geplante bzw. laufende Projekte, so sprechen Sie uns bitte direkt an.
Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

 

argus ist Mitglied bei...

  • mitglied-fisa
  • mitglied-canvea
  • mitglied-bvb
  • mitglied-hwk
  • mitglied-ihk
  • mitglied-energy-saxony
  • mitglied ben